Wut und Agression die unerwünschten Emotionen

Healing Codes zur Transformation der "negativen" Emotionen

 

Wut Aggressionen auflösen mit den Healing Codes

 

Aggressionen sind ein Teil unseres Lebens und an sich keine “bösen“ Gefühle. Trotzdem wünschen wir uns häufig, dass wir sie nicht hätten oder verdrängen sie sogar bis ins Unbewusste, um sie nur nicht zu spüren. Denn Aggressionen zu zeigen ist nicht cool, beweist, dass man nicht gelassen über den Dingen steht sondern gefühlsmäßig involviert ist.

Der eigentliche Grund aber, warum uns Aggressionen häufig so unangenehm sind, ist, dass sie auf der Grundlage von Angst entstehen. Und wer mag schon gerne Angst haben?

Dabei ist der Prozess, der hierbei abläuft, eigentlich sogar sehr sinnvoll – wir haben vor einer Gefahr Angst und wandeln diese in quasi wehrhafte Energie um, um einen Ausweg aus der Angst schaffen zu können. Also ursprünglich eine wirklich lösungsorientierte Sache. Doch wenn die Aggressionen unterdrückt werden, zum Beispiel, weil es in unserer Kultur unerwünscht ist, bei jedem unerfüllten Bedürfnis aggressiv zu werden, dann richten sie „im Untergrund“ Schaden an.

Ideal wäre es also, wenn wir möglichst wenige Aggressionen hätten, die wir dann gewohnheitsmäßig unterdrücken. Nun gelingt es aber nicht vielen, immer in zen-artiger Gelassenheit zu verbleiben. So kommen ständig neue aggressive Impulse zu unseren bereits vorhandenen Erinnerungen und vergrößern die Masse der negativen Emotionen. Um diese konstruktiv aufzuarbeiten und aufzulösen, fehlt es den meisten Menschen an Erfahrung und Gelegenheit.

 

Healing Codes lösen die Wurzel der Aggression

 

Damit unsere alten und neuen Aggressionen nun nicht dauernd in unserem Unterbewusstsein schwären, brauchen wir also ein Werkzeug für jedermann und jederfrau, dass negative Gefühlsschwingungen optimalerweise bis in die Tiefe neutralisiert.

Genau dieses hat uns Alex Loyd mit den Healing Codes gegeben. Mit dieser so herrlich simplen Methode können wir direkt zu den Ursprüngen unserer aggressiven Emotionen vordringen. Dafür brauchen wir weder eine psychotherapeutische Ausbildung noch jemanden mit einer solchen für uns zu bezahlen. Wir erinnern uns stattdessen einfach daran, wie wir ein bestimmtes Aggressionsgefühl zum ersten Mal gespürt haben. Dann sprechen wir das Heilungsgebet und bitten damit um Auflösung der aggressiven Strukturen. Mindestens sechs Minuten lang sollten wir anschließend die Handbewegungen der Healing Codes ausführen. Schon nach wenigen Tagen regelmäßiger Durchführung können wir dann spürbar entspannter und gelassener durch`s Leben gehen.